++++++ Keine Kulturblüten in diesem Jahr +++ zu zart die Pflänzchen ++++++

Ihr Lieben, Mitstreiter, Mutmacher und Interessebekundende,

sich selber absagen ist echt schrecklich. Und vermutlich sind wir wieder die letzten, die absagen. So lange haben wir mit uns gerungen, haben aufgeschoben, uns in Geduld geübt und neue Hoffnungen genährt, gekämpft…. aber auch wenn jetzt überall Öffnungen und Erleichterungen spürbar werden – wir müssen das KulturblütenFestival 2020 leider absagen.

Warum? Weil es keinen geeigneten Mundschutz für so ein Festival gibt und die Nähmaschine nicht groß und nicht bunt genug ist, einen herzustellen.

Weil die Toiletten so zweisam karg sind, dass sie bei den Hygienevokabeltests der Zeit ständig nur mit den Schultern zucken.

Weil die Abstandsdamen sich gar nicht schnell genug dazwischen werfen können, wenn der Bär erstmal tobt und die Blüten ranken.

Weil der schöne Kulturarbeitsurlaub zur Vorbereitung des Festivals bei vielen schon von vorne und hinten abgeknabbert und verbraucht ist.

Weil weil weil

Und jetzt?

Jetzt atmen wir tief ein und aus und wieder ein und machen 2022 weiter, um nicht im Nachholefieber des nächsten Jahres unterzugehen.

Vom 12. bis zum 14. August 2022 in Wahlsdorf. KulturblütenFestival. Merkts Euch vor, oh yeah.

Und natürlich gucken wir und spähen, wo und wann wir zwischendurch die Samen durch die Gegend pfeffern können und kleine Premieren starten und mittelkleine Jurtenzeiten und Theater hier und Theater da und Freude und Trara.

Und wenn Ihr mögt: helft uns düngen. Haltet mit Ermunterung nicht hinterm Berg. Lasst uns hören, was Ihr gerne seht und hört und was Ihr Euch vom KulturblütenFestival wünscht. Und was Ihr da selbst gern einmal machen möchtet.

Dies für heute. Lasst die Köpfe nicht hängen. Lest ein Buch, genießt ein Salamandereis, singt ein zartes Liebeslied und seid gewiss: wir freuen uns, wieder mit Euch zu feiern.

Eure Kulturpflanzen, Claudia und Matthias, Meikel und Ulrike, Gudrun und Otto und Anja und die vielen

.

.
  ????
  lieber so….